Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm

Burg- und Schloss Waldeck

Hoch über dem Edersee
Die Burg Waldeck auf dem Dolomitkegel

Wenn auch seit Jahrhunderten die Burg Waldeck auf dem Dolomitkegel "Schloss" genannt wird, so ist sie doch von ihrem Charakter und ihrer Entstehung eine Burg

Die Sage erzählt, es mag über ein Jahrtausend verflossen sein, seit der Erbauer der Burg Waldeck mit dem Zwergenvolk, das in den Ederbergen, besonders aber tief innen im Schlossfelsen, hauste, über den Burgbau einen Vertrag abschloss.

Der Graf von Waldeck versprach Erck, dem mächtigen Herrscher der Ederzwerge, die Bergestiefen unter seinem Schlosse für alle Zeiten zu sicherem Besitz, zu einer ungestörten Heimstatt, wo die Hollen unter Schutz und Hut der Grafenburg in Frieden hausen sollten, solange es ihnen beliebe. Dagegen verpflichtete sich der Zwergenherrscher, die Grundmauern der Burg so felsenfest erbauen und verfugen zu lassen, dass das Schloss niemals sinken oder fallen könne. Zugleich gelobte Erck, in seinem Reiche nach Kräften alles Recht zu hüten und alles Unrecht zu sühnen...

Bereits der Anblick der massiven Halbtürme und die hohen, steilen Mauern lassen erkennen, das hier wohl der älteste Teil der Burg zu finden ist.